Länderkochen USA - Okt 2022

Unser Länderkochen 2022 geht in Runde 4 !

 

Nach Österreich im April, Portugal im Mai, Spargel Kochen im Mai – eine deutsch-italienische Coproduktion – gehen wir dieses Mal in die USA.

 

USA mit Hamburgern gleich zu setzten wäre zu kurz gesprungen. Das American Food wird durch die Siedler aus England, Frankreich, Spanien, Deutschland, Italien sowie den Nachbarn in Mexiko dominiert. Auf der Internetseite „USA kulinarisch“ finden wir eine sagenhafte Sammlung von rund 1500 Rezepten des nordamerikanischen Kontinents.

 

 Aus den vielfältigen Optionen haben Martin und ich uns für folgende Klassiker entschieden:

 

1)    Cesars Salad

2)    Spare Ribes - slow cooked with Wedges & Sour Crème

3)    Surf & Turf - Black Tiger Garnele an sous-vide gegartem & gegrilltem Rinderfilet mit Kürbisspalten &     Himbeerketchup

4)    The ALL American Cheese Cake !

 

Wir hätten auch Burger, Turkey oder Fish Chowder wählen können, haben aber nach Gerichten gesucht, die sich vergleichsweise einfach zu einem Mehrgangmenü kombinieren lassen und natürlich zu unseren geschmacklichen Vorlieben passen.

 

Um unser 8-ter Kochen perfekt auszustatten, benötigen wir noch die passenden Weine aus diesem riesigen Land. Die Auswahl hier ist gigantisch. Nach Frankreich, Italien, Spanien belegen die USA Platz 4 der weltweiten Weinproduktion. Deutschland rangiert nach produzierter Menge erst auf Rang 10.

 

Zu erwähnen sei hier noch Ernest Gallo, das weltgrößte Weingut (7,2 Millionen Hektolitern Wein p.a.; zum Vergleich: Deutschland produziert insgesamt 8,4 Millionen Hektoliter p.a.). Gallo steht zwar in erster Linie für preisgünstige Massenweine, vermarktet aber unter der Dachmarke E. & J. Gallo Winery Weine von weltweit 66 Weingüter. Dazu zählen dann auch solch namhaften Weingüter wie zB. Allegrini, Brancaia, Department66, Orin Swift, Poggio Al Tesoro oder Ravenswood.

 

Um unser Dinner nicht zu einer Experimentierstunde  ⚗️ werden zu lassen, wählen wir aus uns bekannten Regionen und uns bekannten Winzern. Andere Top Winzer müssen warten 😂.

 

Gang 1) Zum Cesars Salad mit selbst gebackenem Brot passt ein Chardonnay mit seinem Körper & Schmelz.

 

Rombauer, Carneros – Chardonnay, 2020 (39,80€).

Fetter, druckvoller Chardonnay. Aprikose, Haselnüsse, Mandarine, Vanille, cremig, dicht. Tolle Textur. 9,5.

 

 

Chateau St Michelle, Chardonnay, 2020 (21€).

Eines der besten Weingüter der USA und definitiv das beste Weingut des Bundesland Washington State. Cht St Michelle mit Sitz in Seattle produziert mit der Mosel Legende Ernst Loosen den top Riesling Eroica und gründet mit der Toskana Legende Antinori das Weingut Cole Solare in Washington State.

Im Glas haben wir einen vielschichtigen, filigranen Chardonnay. Cremig, weicher, zurückhaltender Chardonnay. 9,4.

 

 

Gang 2) Die Spare Ribs benötigen einen intensiven Partner. Ribs sind durch den Rub neben den würzigen Grillaromen auch leicht süßlich dominiert. Hier eignen sich Tempranillo, Grenache, Shiraz, Gamay oder Merlot. In USA sind Tempranillo praktisch nicht vorhanden & Grenache eher selten. Stattdessen gibt’s in USA den ebenfalls intensiven Zinfandel.

 

Stags Leap, Hands of Time, 2018 (32,50).

Stags Leap ist eines der berühmtesten Weingüter der Welt. Die Weine sind bis auf wenige Ausnahmen praktisch unbezahlbar. Wir nehmen den Einstiegswein.

Dunkles Obst, Brombeergelee, etwas Kakao. Ein sehr feiner, vielschichtiger Wein. Zurückhaltend, ausdrucksstark. 9,7.

Toller Wein, aber für die Ribs ist dieser Wein fast zu schwach.

 

689 Cellars, 689, 2020 (23,80).

Seit dem Orin Swift Weine immer teurer werden, haben wir in 689 eine Alternative gefunden. Nicht ganz so ausdrucksstark und brillant, aber trotzdem sehr gut und (noch) deutlich günstiger. Schöne 5 Reben Cuveé. Pflaume, Kirschsaft, Kompott, Milchschokolade, fruchtsüß. Samtig und doch zupackend. Die perfekte Ergänzung zu den Ribs. 9,6.

 

Gang 3) Surf & Turf wird dominiert durch die Grillaromen beider Kandidaten – den Black Tiger Gamba und dem Rinderfilet. Hier eignen sich Zinfandel & Shiraz perfekt.

 

Avalon, Red Blend, 2018 (11,90€).

Die Cuvee aus 43% Zinfandel, 39% Cabernet Sauvignon & 18% Petite Sirah überrascht mit super intensiver Nase. Pflaumen, Blaubeeren, Gelee, etwas Tabak. Ein super süffiger Blend der perfekt zum Surf & Turf passt. Sensationeller Preis. 9,7.

 

The Prisoner Wine Company, Zinfandel, jahrgangslos (27,90).

Naja ein Wein aus dem ehemaligen Orin Swift Imperium muss es auch bei unserer Weinprobe sein. Der Saldo passt perfekt, wäre aber auch als Solist ein Topperformer. Pflaumen, dunkel Beerenkompott, Schokolade und dominante Restsüße. Druckvoller Gaumen, cremige Textur, kräftiger Körper. Langanhaltendes Finale. 9,7.

 

Gang 4) American Cheesecake geht perfekt mit einer Riesling Spätlese, einem Tylor Port, oder einem Ice Wine aus der Niagara Region USA. Tylor Port kommt logischerweise nicht in Farge und zufällig hatte ich einen Ice Wine aus der Niagara Region im Haus 😂.

 

Inniskilin ist zwar ein Weingut in Kanada, liegt aber direkt auf der anderen Seite des Niagara River und ist somit keine 50km außerhalb der USA auf kanadischer Seite. Das ist close enough um an diesem Menü teil zu nehmen 😂.

 

Inniskillin, Riesling, Ice Wine, 2021 (72€).

Pfirsich, Birne, Honig, cremig, sehr konzentriert, sehr druckvoll. 9,2. Schade dass wir uns vom Roten Ice Wine nichts mitgenommen haben.